Skip to main content

Lugana 2020 | Tenuta Roveglia | Lombardei

Heute in Besitz von Sara, Vanessa und Babettli Azzone (seit 4 Generationen).

Die Ursprünge des Guts gehen auf das Jahr 1404 zurück, als die Familie Roveglio dem Kloster San Salvatore in Brescia (heute Santa Giulia di Brescia) Land und Gehöfte abkaufte. Aber das Abenteuer "Wein" begann für die heutigen Besitzer Ende des neunzehnten Jahrhunderts, als der Urgroßvater, Federico Zweifel, seinen Heimatkanton Glarus in der Schweiz verliess, um in Italien bessere Arbeitsbedingungen zu finden. Dort angekommen verliebte er sich in den Gardasee, wo er eine blühende Natur und ein Land vorfand, das sich für den Anbau von Weinreben eignete.

Federico Zweifel begann, Land zu kaufen und die oft verlassenen Felder in Weinberge umzuwandeln. Auch sein Sohn Giusto, Großvater der heutigen Besitzerinnen, begann mit der Herstellung von Wein, der zunächst nur für lokal vertrieben wurde. Viele Jahre lang blieb die Produktionsmethode die traditionelle, die von den Bauern von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Ein grundlegender Wandel vollzog sich in den 1980er Jahren, als Giovanni Felice Azzone (Vater)  die Leitung des Tenuta Roveglia übernahm.

Der Vater übertrug seine Leidenschaft für die Forschung und seinen Mut zur technologischen Innovation auf das Weingut. Seine Erfahrung als Wissenschaftler an der Spitze international anerkannter Laboratorien hatte ihn zunehmend davon überzeugt, dass die besten Ergebnisse vor allem durch Zuhören und Dialog zwischen allen Mitarbeitern erzielt werden.
Dank der Erfahrung von Paolo Fabiani - heute Direktor des Unternehmens - und wertvoller Mitarbeiter begann die Überprüfung der Produktionsmethoden und der Einführung neuer Methoden und modernster Weinbereitungssysteme.

Diese originelle Kombination aus Tradition und Innovation, Liebe zum Land und wissenschaftlicher Forschung hat das Weingut Roveglia zu einem eindrucksvollen Beispiel für ein modernes, mit der Tradition verbundenes Weingut gemacht. Aus dieser langen Geschichte von Leidenschaft, Hingabe und einem gemeinsamen Traum entstehen die Weine der Tenuta Roveglia.

Rebsorte100% Trebbiano di Lugana
CharakteristikIdealer Begleiter im Sommer. In der Nase blumiges Bouquet grüner Früchte und reifer Äpfel. Am Gaumen süffig, leicht ganz auf Frucht mit angenehm, weicher Säurestruktur.
Trinktemperatur8-10° C
SpeisenempfehlungAperitif, leichte Gerichte mit Pasta, Salate und Fisch gegrillt/gebraten

 

 

 

Jahrgang 2020 im Falstaff-Magazin 05/2021 mit 91 Punkten ausgezeichnet

Tasting: Lugana + Custoza Trophy 2021

Leuchtendes, intensives Grüngelb. In der Nase nach knackigem Pfirsich und saftigem Apfel, ein leicht blumiger Touch rundet das Bukett ab. Am Gaumen klar und mit feinem Fruchtschmelz, spannt sich fein über die Zunge, tänzelnd, salzig.

Tasting: Lugana und Custoza Trophy 2021 ; Verkostet von: Othmar Kiem und Simon Staffeler
Veröffentlicht am 28.05.2021

Quelle: https://www.falstaff.at/pd/w/tenuta-roveglia-2020-limne-lugana-doc/?utm_source=copy&utm_medium=paste&utm_campaign=copypaste