Skip to main content

Rivetto | Piemont

Die Geschichte der Familie Rivetto  beginnt am Ende des 19. Jahrhunderts in einem Baker‘s-Salami-Shop in einem kleinen Dorf in der Nähe von Asti. Uropa Giovanni war ein großer Weinliebhaber und entdeckte 25 km entfernt die Hügel der Langhe. Die 89 Hektar liegen direkt gegenüber dem spektakulären Schloss Serralunga d‘Alba und dem malerischen Dorf Sinio. Dort in den alten unterirdischen Kellern werden Weine wie Dolcetto d‘Alba, Barbera d‘Alba, Nebbiolo d‘Alba, Barolo und Barbaresco mit der Erfahrung von 4 Generationen vinifziert.
Der Betrieb steht auf dem Gipfel des Hügels von Lirano, 400 Meter über dem Meeresspiegel, an der Grenze des Barolo-Gebiets. Der Boden, aus dem der Reichtum, die Kraft und die Eleganz der Tannine stammen, ist typisch für die Gegend von Serralunga d'Alba: kalkhaltiger Lehm, der sich durch das Vorhandensein von Mergeln auszeichnet. Heute umfasst der Besitz 15 Hektar Weinberge, 6 Hektar Wald, 12 Hektar Haselnussbäume und 1 Hektar für alternative Kulturen.


Barolo del commune di Serralunga d’Alba 2011 | Rivetto | Piemont

Rebsorte100% Nebbiolo
CharakteristikLeuchtendes Rubinrot mit orangefarbenen Reflexen, sanftes Bukett von Rosen, Veilchen, reifen Früchten und Gewürzen, am Gaumen weich und elegant, nüchtern, bald auch bei langer Reife genießbar, mit zarten Tanninen.
Serviertemperatur   16° C
SpeisenempfehlungSchmackhaftes Risotto, Salsiccia (typische italienische Bratwurst), zart geschmorte Bäckchen vom Rind oder Kalb, gebratenes / gegrilltes Rindfleisch, Wildbraten, gefüllte Ravioli.
Auszeichnungen 
  • 92 / 100 James Suckling
  • 93 / 100 Wein-Enthusiast