Pressemeldungen vom Weinlager Chevalier in Altenstadt/Wetterau

Benefiz-Veranstaltung vom deutsch-französischen Freundeskreis

Am 1. Juli-Wochenende 2015 fand bei Temperaturen bis zu 40° C das Altenstadtfest (lustiges Treiben mit Ständen von Vereinen und Organisationen in den Höfen des alten Ortskerns) statt. Da die Vertreter der französischen Partnerstadt Beauchamp nicht kommen konnten, übernahmen wir deren Stand im Hof des Hotel Mönchhof. Unser deutsch/französischer Freundeskreis (bestehend aus: Gabriele & Detlef Hermann, Dieter Wala, Anja & Thomas Zeibig, Julien Chevalier & Michèle Dreffke und uns) unterstützte uns ehrenamtlich beim Verkauf von deutschen und französischen Weinen, Champagner, Crémant und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch an unsere Sponsoren: Bäckerei Färber, Hotel Mönchhof, Routhier-Weber GmbH. Leider war es an diesem Wochenende extrem heiß, so dass unsere Spenden leider geringer als erhofft ausfallen, dennoch konnten wir den beiden nachgenannten Institutionen je 700 € zukommen lassen.

  • HAUS ANDREAS der Katholischen Pfarrgemeinde Altenstadt und an die
  • BÄRENHERZ (Stiftung für schwerstkranke Kinder - zur Anschaffung eines Ultraschallgeräts).

Der Feinschmecker / September 2013 / S. 90 - 93
Titel: "Guter Stil zu fairem Preis"

"Die Bourgogne gilt unter Weinkennern als das gelobte Land - dabei schwankt die Qualität ihrer Weine stark. Diese Burgunder aber werden Sie nicht enttäuschen: zehn stilvolle Weiße in der Preisklasse unter 20 €"

Verkostet wurden 43 Weine und der nachgenannte - bei uns erhältliche - Wein ist unter den Top 10:

Domaine Dubois / Côtes de Nuits Villages 2001 75cl

Kommentar de Feinschmecker: "Sehr positiv vom Holz beeinflusst ist dieser geschmeidig, auf steinigem Boden im Ort Comblanchien gewachsene 2011er. Comblanchien ist sogar als geologischer Begriff für eine Art Kalkstein bekannt. Übrigens besteht der Sockel der New Yorker Freiheitsstatue aus diesem Gestein. - doch da die Gemeinde für Ihre Weine keine eigenen AOC hat, tragen diese die Regionalbezeichnung Côte de Nuits auf dem Etikett." (zum kompletten Artikel).

 

 

Kreisanzeiger 21.11.2012 / Weine in allerbester Qualität

Auszug aus vinum "Europas Weinmagazin" September 2010 "Chablis zu Fuß"

Die Weißweine aus dem Niederburgund sind nichts für prestigebewusste Weintrinker - zum Glück! Hier findet man unprätentiöse Schätzchen zum Freundschaftspreis.
Nein, ruinieren werden Sie sich dabei ganz sicher nicht. Denn sie sind hervorragend gemacht und doch nicht teuer, die "kleinen" Weißweine aus dem Niederburgund. Und dabei so mineralisch und frisch, so kristallen und glasklar, dass man sie zu allem und jedem auftischen kann. Nur eines sind diese Weine nicht: IN MODE. Da laufen ihnen die aromatischeren und alkoholschweren Weine aus anderen Regionen den Rang ab. Doch davon mag man ohnehin nur ein Glas trinken. Wenn hingegen ein einfacher Chablis auf den Tisch kommt, ist die Flasche leer, ehe man papp sagen kann..... Im Gegensatz zu den Weinen aus Premier- und Grand-Cru-Lagen , de man - je nach Lage und Jahrgang - besser vier bis fünf Jahre reifen lässt, kommen die Chablis sozusagen trinkreif auf die Flasche......
Der Chablis 2008 vom Domaine Millet erhielt 15,5 Punkte von maximal 16 vergebenen und maximal 20 erreichbaren Punkten (= rundweg gut - beeindruckend). Kommentar: Kräftige, eine Spur reduktive Nase, verbessert sich rasch mit Belüftung; fleischig, gut strukturtiert, mit Charakter, sollte unbedingt etwas reifen: 2011 bis 2013 (www.vinum.de)
Der Jahrgang 2008 ist leider bereits abverkauft und verfügbar ist bei uns der Jahrgang 2009.


Wein-Verkaufsmesse im Weinlager Chevalier
Auszug aus der Wochenpost vom 12./13.11.2009

Altenstadt-Waldsiedlung. Der Name Chevalier taucht im Wein-Business erstmals im Jahre 1987 auf, als Luc Chevalier eine Vertriebsagentur für französische Weingüter gründete.Ein paar Jahre später importierte er die Weine und der Vertrieb erfolgt deutschlandweit über ein Speditionslager in Kehl. In 2001 wird der Weinbestand in das heutige Lager überführt: Startschuss für das Weinlager und Beginn des Verkaufs auch an Endverbraucher. Der Verkauf erfolgt deutschlandweit an Versandkunden und für größere Feierlichkeiten findet man hier sicherlich den passenden »guten Tropfen«.
Einige Gastronomiebetriebe in und um Altenstadt wissen das Angebot bereits ebenfalls zu schätzen. Im Weinlager Chevalier finden Weinliebhaber neben einem umfangreichen Sortiment französischer Weine auch solche aus Deutschland, Italien und Spanien. Weine aus Übersee wird man dagegen vergeblich suchen, da man bei Chevaliers der Meinung ist, dass Europa für eine ausreichend große Vielfalt sorgt. Das Kernsortiment besteht aus Weinen zum Preis zwischen 5 Euro und 30 Euro. Im Weinlager Chevalier stehen stets einige Proben zur Verkostung bereit.
Jährlich lädt man am ersten Samstag im November die Kunden zu einer umfangreichen Verkostung ein. Es können zwischen 60 und 80 (von insgesamt ca. 150) Weine und Schaumweine in ungezwungener, familiärer Atmosphäre probiert werden. Ein Imbiss – mit zum Teil ebenfalls käuflich zu erwerbenden Spezialitäten – runden dieses Event ab. Die Devise des Weinlagers: »...eine Versuchung wert!« Es wird (W)einiges angeboten und in Kürze kann man auch die Homepage www.weinlager-chevalier.de besuchen.Highlight hier: Preisreduzierte Weine werden durch ein Rezept mit passender Speise ergänzt ganz nach dem Motto von Luc Chevalier »ein gutes Essen ohne Wein ist wie ein Tag ohne Sonne«.
Nächstes Highlight ist der Verkauf von Beaujolais Villages Primeur 2009 ab 19.November – erst verkosten, dann kaufen.

 

Ein Bild von der Hausmesse

Das Team des Weinlagers Chevalier mit Firmenchef Luc Chevalier (links) konnte viele Stammkunden begrüßen,die die große Auswahl offener Weine genüsslich verkosteten – und dann ihre Kaufentscheidung trafen.